Psychotherapie

Die häufigsten psychischen Krankheiten sind Depressionen, Burnout und allgemeine Stress- und Erschöpfungssymptome. 

Je nach Quelle unterschiedlich, liegen die psychischen Erkrankungen jedoch immer innerhalb der TOP 10 der Ursachen für Arbeitsunfähigkeit in Deutschland. 

 

Glücklicherweise wird die Akzeptanz psychischer Erkrankungen immer größer, dennoch ist die Hemmschwelle der Betroffenen immer noch groß, offen über ihre Probleme zu sprechen. 

 

Sie als Unternehmen können einerseits dazu beitragen, dass das Thema psychische Gesundheit in Ihrem Betrieb eine Selbstverständlichkeit wird und andererseits für einzelne Mitarbeitende ganz konkrete Hilfe anbieten. 

Entspannungstraining

Gruppenkurse in Autogenem Training:
Die Mitarbeitenden lernen, ähnlich einer Selbsthypnose, einen tiefenentspannten Zustand zu erreichen 


Gruppenkurse in der Progressiven Muskelrelaxation:
Ihre aktiveren Mitarbeiter:innen lernen, mithilfe von Anspannung und Entspannung einzelner Muskelgruppen, Entspannung aktiv herbeizuführen 

Beide Entspannungsmethoden zielen auf eine selbstständige Durchführung auch außerhalb der Kurse ab und führen zu einer Reduktion des Stresslevels und einer deutlich erhöhten Schlafqualität. 

Sie reduzieren damit das Risiko für stressbedingte Krankheiten wie Kopf- und Rückenschmerzen, Herzinfarkt und so weiter. 

Hypnose

Hypnosetherapie zur Unterstützung bei der Raucherentwöhnung oder Gewichtsreduktion